Lichtzentrum
M
ond und Sonne

Erkenne dich selbst

Blog


anzeigen:  Gesamt / Zusammenfassung

Juli-Gedanken 2018

Gepostet am 9. Juli 2018 um 15:35 Comments Kommentare (6)

Ihr Lieben,

was für ein Sommer, ich kann es kaum glauben, was für eine Schönheit und Fülle mich in diesem Jahr umgibt.

Durch meinen Garten weht der süße Duft der Lindenblüten und ich kann mich gar nicht satt sehen an all den vielen bunten Blumen und Schmetterlingen. Und dann das viele süße Obst, nicht nur in meinem Garten, überall kann ich davon naschen sogar im Wald und in diesem Jahr sind dort die Heidelbeeren und Himbeeren so richtig süß und lecker.

Im letzten Jahr hat der späte Frost im Mai dafür gesorgt, dass vieles erfroren ist und so gab es hier fast kein Obst und nun…. diese Fülle!! Und dann schon seit vielen Wochen diese traumhaft schöne Wetter - es das nicht ein herrlicher Sommer?!

Voller Dankbarkeit erfreue ich mich tagtäglich an dem was mich hier umgibt.

Doch weiß ich auch dass es nicht überall so ist, Unwetter, Trockenheit, in vielen Regionen sieht es anders aus und wenn man sich dann noch die Politische Lage anschaut, nicht nur hier bei uns in Deutschland, so viel Leid, so viele Krisen und so viel Unzufriedenheit und auch Angst in der Bevölkerung. Wenn wir uns da hineinfallen lassen…ein Fass ohne Boden…und man könnte daran verzweifeln, wie soll das nur weitergehen, wo führt das noch hin…? Fragen über Fragen und keine zufriedenstellenden Antworten in Sicht.

Aber hat es wirklich Sinn, sich davon in Angst und Schrecken versetzen zu lassen? Hat es Sinn, sich von all dem Anstecken zu lassen und mit zu jammern, sich den Ängsten und Sorgen hinzugeben? NEIN! Lassen wir einfach nicht zu, dass Negativität und Zukunftsängste uns gefangen halten. Wir haben viel mehr Macht als uns bewusst ist, indem was wir denken, über was wir mit anderen Menschen reden, für was wir unser Geld ausgeben. Wir zeigen jeden Tag mit unserem Verhalten und Denken wo wir unsere Energien hinschicken…! Du willst dass die Welt sich verändert, dann fange bei DIR an!

Besonders in dieser nicht einfachen Zeit ist es soooo wichtig, dass du dir immer wieder Nischen der Erholung und der Freude suchst, schaffe dir Momente in denen sich deine Gedanken beruhigen und umgib dich mit Ruhe und Schönheit. Einfach mal die Augen schließen, einer schönen Musik lauschen, meditieren. Oder vielleicht hinaus gehen in den Wald, in die Natur und beim Gehen den Gedanken nachhängen, sich treiben lassen….oder sich mit Menschen verabreden, die dir so richtig gut tun…!

Solche Nischen im Alltag biete ich auch hier mit all meinen Gruppen- und Einzelseminaren an - und eines davon steht nun kurz bevor:

                                     DER WALD

Ich lade dich ein mit mir gemeinsam einzutauchen in eine ganz andere Ebenen des Waldes -

magisch, geheimnisvoll, heilend und beruhigend zugleich

Erlebe einmal den Wald, wie du ihn noch nie zuvor erlebt hast und lass dich verzaubern

                          vom 22. Juli bis 27. Juli 2018

Wie ich erst kürzlich erfahren habe, werden wir uns genau in dieser Woche auf ein ganz besonderes und seltenes

Himmeslspektakel zubewegen -

Zitat Spiegel Online:

"Das werden Sie in Ihrem Leben wohl kein zweites Mal erleben: Am 27. Juli findet die längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts statt. Am gleichen Tag überholt die Erde den rötlichen MARS wobei es zu einer extremen Annäherung an unseren äußeren Nachbarplaneten kommt. Der Mars wird dabei zu einem auffälligen hellen Gestirn, das die gesamte Nacht über sichtbar ist. Damit bietet der Juli gleich zwei Himmelsspektakel.“

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/blutmond-totale-mondfinsternis-im-juli-und-der-mars-ganz-nah-a-1216126.html

So ihr Lieben, damit verabschiede ich mich für heute und wünsche euch allen einen wundervollen Juli der Fülle und der Freude - und vergesst nicht euch ganz viel GUTES zu gönnen…!!!!

Mit vielen Herzensgrüßen

Eure Jutta

 

Juli-Gedanken 2018

Gepostet am 9. Juli 2018 um 15:30 Comments Kommentare (0)

Ihr Lieben,

was für ein Sommer, ich kann es kaum glauben, was für eine Schönheit und Fülle mich in diesem Jahr umgibt.

Durch meinen Garten weht der süße Duft der Lindenblüten und ich kann mich gar nicht satt sehen an all den vielen bunten Blumen und Schmetterlingen. Und dann das viele süße Obst, nicht nur in meinem Garten, überall kann ich davon naschen sogar im Wald und in diesem Jahr sind dort die Heidelbeeren und Himbeeren so richtig süß und lecker.

Im letzten Jahr hat der späte Frost im Mai dafür gesorgt, dass vieles erfroren ist und so gab es hier fast kein Obst und nun…. diese Fülle!! Und dann schon seit vielen Wochen diese traumhaft schöne Wetter - es das nicht ein herrlicher Sommer?!

Voller Dankbarkeit erfreue ich mich tagtäglich an dem was mich hier umgibt.

Doch weiß ich auch dass es nicht überall so ist, Unwetter, Trockenheit, in vielen Regionen sieht es anders aus und wenn man sich dann noch die Politische Lage anschaut, nicht nur hier bei uns in Deutschland, so viel Leid, so viele Krisen und so viel Unzufriedenheit und auch Angst in der Bevölkerung. Wenn wir uns da hineinfallen lassen…ein Fass ohne Boden…und man könnte daran verzweifeln, wie soll das nur weitergehen, wo führt das noch hin…? Fragen über Fragen und keine zufriedenstellenden Antworten in Sicht.

Aber hat es wirklich Sinn, sich davon in Angst und Schrecken versetzen zu lassen? Hat es Sinn, sich von all dem Anstecken zu lassen und mit zu jammern, sich den Ängsten und Sorgen hinzugeben? NEIN! Lassen wir einfach nicht zu, dass Negativität und Zukunftsängste uns gefangen halten. Wir haben viel mehr Macht als uns bewusst ist, indem was wir denken, über was wir mit anderen Menschen reden, für was wir unser Geld ausgeben. Wir zeigen jeden Tag mit unserem Verhalten und Denken wo wir unsere Energien hinschicken…! Du willst dass die Welt sich verändert, dann fange bei DIR an!

Besonders in dieser nicht einfachen Zeit ist es soooo wichtig, dass du dir immer wieder Nischen der Erholung und der Freude suchst, schaffe dir Momente in denen sich deine Gedanken beruhigen und umgib dich mit Ruhe und Schönheit. Einfach mal die Augen schließen, einer schönen Musik lauschen, meditieren. Oder vielleicht hinaus gehen in den Wald, in die Natur und beim Gehen den Gedanken nachhängen, sich treiben lassen….oder sich mit Menschen verabreden, die dir so richtig gut tun…!

Solche Nischen im Alltag biete ich auch hier mit all meinen Gruppen- und Einzelseminaren an - und eines davon steht nun kurz bevor:

                                    DER WALD

Ich lade dich ein mit mir gemeinsam einzutauchen in eine ganz andere Ebenen des Waldes -

magisch, geheimnisvoll, heilend und beruhigend zugleich

Erlebe einmal den Wald, wie du ihn noch nie zuvor erlebt hast und lass dich verzaubern

                             vom 22. Juli bis 27. Juli 2018

Wie ich erst kürzlich erfahren habe, werden wir uns genau in dieser Woche auf ein ganz besonderes und seltenes

Himmeslspektakel zubewegen -

Zitat Spiegel Online:

"Das werden Sie in Ihrem Leben wohl kein zweites Mal erleben: Am 27. Juli findet die längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts statt. Am gleichen Tag überholt die Erde den rötlichen MARS wobei es zu einer extremen Annäherung an unseren äußeren Nachbarplaneten kommt. Der Mars wird dabei zu einem auffälligen hellen Gestirn, das die gesamte Nacht über sichtbar ist. Damit bietet der Juli gleich zwei Himmelsspektakel.“

http/www.spiegel.de/wissenschaft/natur/blutmond-totale-mondfinsternis-im-juli-und-der-mars-ganz-nah-a-1216126.html

So ihr Lieben, damit verabschiede ich mich für heute und wünsche euch allen einen wundervollen Juli der Fülle und der Freude - und vergesst nicht euch ganz viel GUTES zu gönnen…!!!!

Mit vielen Herzensgrüßen

Eure Jutta

 

Vorsätze für 2018...

Gepostet am 17. Januar 2018 um 16:40 Comments Kommentare (0)

Und schon sind wir mittendrin im Januar des neuen Jahres, ihr Lieben!

Die Zeit fliegt nur so dahin und oft fragen wir uns, wo ist sie geblieben? Und wo ist die Langsamkeit, die Ruhe,

die Stille hingegangen?

Ich sage euch alles ist noch da, allerdings verstecken sie sich gerne vor unserer immerwährenden Betriebsamkeit,

vor unserem immer-im-Tun-sein, in unserem, aber ich-muss-doch...in unserem funktionieren-müssen...

Doch wir können auch anders, nicht war..?! Wir können durchaus auch langsamer, ruhiger und gelassener unser Leben leben.

Erinnern wir uns doch einfach mal daran, wie schön es ist den Tag zu genießen, sich Zeit zu nehmen gerade für die kleinen Dinge,

für ein Lächeln im Spiegel, für das Wahrnehmen eines Lächelns von einem anderen Menschen. Ein mal für eine paar Minuten innehalten,

sich selbst umarmen und zu sich selbst sagen - "Wie schön, dass es MICH ....(setze deinen Namen ein) gibt!"

Und glaubt mir, damit nimmt den eigenen inneren Druck heraus und kann mit neuem Elan wieder in die Arbeit einsteigen.

Vieles wird einem dann leichter von der Hand gehen und manchmal haben sich die Dinge schon ganz von alleine auch ohne unser

zutun erledigt...Zwinkerndes Smiley Emoticon

Ich weiß auch nicht, warum mir das alles gerade so aus den Fingern fließt... vielleicht weil ich die Einladung

für das NEPTUN-Planeten-Stellen gerade geschrieben haben...und in diese wundervolle, warme, umhüllende,

fließende Energie eingetaucht bin? Oder weil ich gerade sooo intensive und erfüllende Tempelschlaftermine erfahren durfte?

Ich eine so tiefe Dankbarkeit in mir spüre, dass ich diese auch mich bereichernde und erfüllende Arbeit machen darf... ?

Doch muss ich es wirklich wissen? Nein... wichtig ist nur, ich darf diese wundervolle Gefühl auskosten, leben

und EUCH daran teilhaben lassen...

                          NEPTUN Planeten-Stellen - die tiefe Sehnsucht nach Erlösung und Liebe

                                                                 3./4. März 2018

Vor dem Neptun-Wochenende, vor dem intensiven Eintauchen in die allumfassenden Liebe, der tiefen Sehnsucht nach Ganzheit,

dem loslassen, dem fließen lassen.... möchte ich noch einmal auf das Wochenende mit Saturn hinweisen.

Mag es auch vielen so erscheinen, als wäre gerade die beiden Planeten sehr gegensätzlich, nicht zu vereinbaren, so kann ich nur sagen,

beide Kräfte in der Vereinigung gelebt - und unser Leben wird gigantisch!!!!!!!!!

Denn Saturn hilft uns dabei die Hingabe, das Eintauchen in die neptunischen Gefilde- auch hier auf der Erde zu erfahren und zu leben.

                                SATURN Planeten-Stellen - ich erkenne und folge meiner Be-ruf-ung

                                                                               27./28. Januar 2018

Wer sich gerne auf eine inspirierende Visionssuche einlassen möchte, dem kann ich das Fest der Göttin Brigid ans Herz legen.

Sie ist die weiße Göttin, voller jugendlichem Elan, tief verbunden mit der Wassermann-Energie, mit Uranus -

und da gibt es kein ..."Aber das geht doch nicht" - da gibt es einzig und allein - "ALLES IST MÖGLICH"

                                      BRIGID - leicht und beschwingt fliegen dir deine Visionen zu,

                                               lass dich inspirieren und bringe sie in dein Leben

                                                                         17./18.02.2018

Ich wünsche euch allen ein glückliches neues Jahr,

mit vielleicht nur einem einzigen Vorsatz, sich einmal keine Vorsätze zumachen...

und schwuppdiwupps...wird es da nicht gleich leichter und gelassener...?!

Mit einer liebevollen und entspannten Umarmung

Eure Jutta

Novembergedanken

Gepostet am 11. April 2017 um 16:00 Comments Kommentare (0)

gepostet am 4.11.2017


Ihr Lieben,

noch ganz erfüllt vom Samhain-Jahreskreisfest möchte ich mit euch auch noch ein paar Gedanken zur momentanen

Jahreszeit teilen. So oft höre ich Menschen sagen, dass sie diese Zeit hassen, dass es für sie so schrecklich sei,

dass sie sich den Frühling so schnell wie möglich herbei wünschen oder noch besser, es soll immer Sommer sein.

Warum ist das so? Haben sie den Bezug zur Natur und damit auch zu sich selbst verloren? Haben sie vielleicht sogar

Angst vor dieser Jahreszeit, weil es das Sterben in der Natur zeigt und somit uns alle mit diesem Thema konfrontiert?

Alles ist der Veränderung unterworfen und auch dieses, unser Leben wird nicht ewig dauern.

In früheren Zeiten schmälerten die Menschen ihre Angst vor dem Tod, indem sie sich ganz bewusst ihr stellten und

sich damit beschäftigen, denn sie wussten um den ewigen Kreislauf des Lebens von Tod und Wiedergeburt und gedachten

besonders in dieser Zeit ihren Ahnen.

Und so war Samhain gleichzeitig auch das Keltische Neujahr, denn mit dem Tod beginnt das Leben wieder neu -

ein schöner Gedanke, wie ich finde. In der Natur können wir dieses besonders anschaulich erkennen, sie braucht diesen

totenähnlichen Schlaf, um dann im nächsten Frühjahr mit neuer Kraft wieder zum Leben zu erwachen.

Wir befinden uns im Zeichen des Skorpion, welcher sich mit großer Vorliebe den von der Gesellschaft ungeliebten

und gern verdrängten Themen zuwendet, er liebt es in die tiefsten Schichten der Seele zu schauen.

Und dafür eignet sich das Planeten-Stellen oder der Tempelschlaf (Einzelarbeit, Termine werden individuell vereinbart)

ganz besonders, einmal tiefer schauen, sich zu fragen, was will ich wirklich, was ist mein Herzenswunsch und was kann

ich tun um ihn zu erfüllen.

Pluto schaut in die Tiefe und sagt ganz direkt, was er sieht und was zu tun ist – willst du Pluto erfahren? Willst du dein Horoskop

einmal in einer ganz besonderen und außergewöhnlichen Form erfahren? Willst du wissen, ob du in deiner Lebensspur bist?

Und wie du diese gegebenfalls zu verändern hast?

                 Für das Planetenstellen am 18. und 19.11.2017 mit PLUTO

      sind noch Plätze für eine eigene Aufstellung frei und wenn du dich angesprochen fühlst,

                wenn PLUTO dich ruft – dann bist du herzlich eingeladen dabei zu sein,

        um danach gestärkt und mit neuen IMPULSEN in die besinnliche Jahreszeit zu gehen –

                                       der nächste Frühling kommt bestimmt...:)


Ich wünsche euch eine schöne geruhsame und besinnliche Zeit,

lasst euer inneres Licht hell erleuchten

mit vielen licht- und liebevollen Grüßen

                     Eure Jutta

            



Rss_feed